Jetzt kostenlos testen

Micro-Trend

Hauskonzept für Studentenstädte

Forscher aus dem Fachbereich Architektur der TU Darmstadt haben mit dem Fertighaushersteller DFH ein Wohnkonzept erarbeitet, um eine Lösung für das Problem der Wohnungsnot unter Studenten anzubieten. Dabei setzen sie auf das modulare Hauskonzept „Cubity“, das mit zwölf Wohneinheiten auf 16 mal 16 Metern Grundfläche viel Wohnraum auf wenig Baufläche ermöglicht. In der Mitte der sechs jeweils zweigeschossigen Einheiten ist ein Gemeinschaftsplatz vorgesehen. Gerade in Städten, in denen Baugrund teuer ist, könnte das Konzept zu einer Verbesserung der Wohnsituation von Studenten beitragen. Ein Pilotprojekt in Frankfurt ist bereits gestartet.