Jetzt kostenlos testen

Micro-Trend

Kampagne zu mentaler Belastung

Procter & Gamble Spanien hat über sein Online-Portal für Familien, "Próxima a ti", eine Kampagne zu ungleich verteilten Alltagspflichten gestartet. Psychologen veranstalteten dafür mit Paaren ein Experiment, in dem Männer und Frauen ihre wöchentliche To-do-Liste ins Handy des Partners eintippten. Männer zeigten sich überrascht, an wie viel mehr Dinge ihre Partnerinnen denken mussten. Damit griffen sie das Phänomen des "Mental Load" auf; es bedeutet, dass Frauen im Haushalt bedeutend mehr koordinieren und für andere Familienmitglieder mitdenken. Vor diesem Hintergrund soll sich "Próxima a ti" nun auch vermehrt an Männer richten.

Medien-Galerie
  • Video 0