Jetzt kostenlos testen

Micro-Trend

Leselampe hilft bei Legasthenie

Das französische Start-up Lexilife hat eine Lampe entwickelt, die Menschen mit Leseschwäche beim Lesen unterstützt. Aktuelle Forschung zeigt, dass Legasthenie häufig durch zwei dominante Augen anstatt nur einem hervorgerufen wird, wodurch ein gespiegeltes Bild im Gehirn ankommt und Menschen beispielsweise leicht ein „p“ mit einem „b“ verwechseln. Die Leselampe stößt Lichtimpulse aus, die dafür sorgen, dass eines der Augen dominant agiert und das Lesen somit deutlich erleichtert. Primär wurde die Lesehilfe für Kinder und Leseanfänger enwickelt, doch sie unterstützt ebenso bereits erfahrenere Leser mit Legasthenie.