Jetzt kostenlos testen

Micro-Trend

Süße Omi erzieht Gamer

Die Kreativagentur XXS Amsterdam hat im Auftrag von KIA eine Rentnerin im rosa Glitzerpulli und mit Katzenohren ins Rennen geschickt, um beim Online-Strategiespiel „League of Legends“ eine Zeichen gegen die giftige Atmosphäre in dieser Gamer-Community zu setzen. Anstoß für die Kampagne gab die Tatsache, dass das beliebte Spiel oft von einem rauen und beleidigenden Umgangston begleitet wird. Daher verteilte „Sweet2annie“ in ihrem Twitchkanal viele Herzchen an ihre Mitspieler und wurde innerhalb von drei Tagen zur meistgestreamten Spielerin der Niederlande. Die 15 Spieler, die am nettesten zu Annie waren, gewannen Tickets zur LoL-Meisterschaft.