Jetzt kostenlos testen

Micro-Trend

System passt Supermarktpreise dem Verfallsdatum an

Das israelische Start-up Wasteless hat ein gleichnamiges System für Supermärkte entwickelt, bei dem sich die Lebensmittelpreise je nach Verfallsdatum ändern. Möglich wird dies durch die Kombination von RFID-Sensoren, digitalen Preisschildern und einer dynamischen Preisgestaltung. Frisch eingetroffene Produkte werden zunächst mit dem Normalpreis ausgezeichnet. Der Preis auf den digitalen Schildern verringert sich mit jedem Tag, den die Ware im Regal bleibt. So können die Kunden Lebensmittel je nach Frische zu unterschiedlichen Preisen kaufen, was insgesamt zu einem besseren Produktabsatz führen soll.