Jetzt kostenlos testen

Micro-Trend

Tauben messen die Luftqualität

Das britische Start-up Plume Labs, das digitale Lösungen zur Messung der Luftqualität anbietet, hat im Zuge des Projekts „Pigeon Air Patrol“ speziell trainierte Tauben ausgesendet, um von ihnen die Luftqualität in London messen zu lassen. Hierfür wurden die zehn Tauben mit Westen ausgestattet, die mit Sensoren bestückt waren und den Ozon- und Stickstoffdioxidgehalt in der Luft ermitteln sollten. Die Daten wurden sofort bei Twitter veröffentlicht, sodass die Londoner erfuhren, wie es um die Luftqualität in ihrem Stadtteil bestellt ist. Die Aktion dauerte drei Tage und verursachte viel Gesprächsstoff in den Medien.