KI nimmt Politiker auf die Schippe

Advance Party, das Innovationsteam der australischen Agentur The Royals, hat digitale Doppelgänger des australischen Premierministers Scott Morrison und des Oppositionsführers Bill Shorten progammiert. Für die Entwicklung der Bots „RoboScomo“ und „CyberShorten“ wurden zwei neuronale Netzwerke mit 120.000 Zitaten aus Reden und Pressekonferenzen trainiert. Das System hat bereits 10.000 Antworten generiert, die den Aussagen der Politiker täuschend ähnlich sehen. Auf der Website können Nutzer den Bots immer neue Fragen stellen, damit sie weiter dazulernen. Advance Party möchte mit der Kampagne auf mangelnde Authentizität in der Politik hinweisen.

 22. Mai 2019

App unterstützt nach einem Autounfall

Volvo hat in den USA eine App namens „Car Accident Advisor“ gelauncht, mit der Fahrer nach einem Unfall Hilfestellung erhalten. Die App funktioniert in Kombination mit Sensoren im Auto, die einen Aufprall erkennen. Sie fragt bei Volvo-Fahrern zunächst nach, ob sie unverletzt sind. Bestätigen sie, dass sie keine medizinische Versorgung benötigen, erhalten sie per SMS einen Link zu einer Web-App, um den Unfall bildlich und schriftlich zu dokumentieren und der Versicherung zu melden. Die App führt sie schrittweise durch das Prozedere und verweist auch auf Autowerkstätten in der Nähe, um eine schnelle Reparatur in Gang zu bringen.

 22. Mai 2019

Tragbares Gerät scannt Lebensmittel im Feld

Das israelische Start-up Inspecto entwickelt ein tragbares Gerät, mit dem kontaminierende Wirkstoffe in Lebensmitteln bereits im Feld identifiziert werden können. Es liefert Rückmeldung in Echtzeit und lässt etwa Landwirte die Rückstandshöchstgehalte von Pestiziden ermitteln. Auch Lebensmittelproduzenten und Supermärkte sollen das System nutzen. Es scannt ein Produkt und identifiziert den spektralen Fingerabdruck der Chemikalie, der mit einer Datenbank abgeglichen wird. Das System verfügt über eine Blockchain-Integration, die eine Bezahlung basierend auf einer Qualitätssicherung ermöglicht.

 22. Mai 2019

Hochqualitatives Lignin

Das Hamburger Start-up LignoPure stellt hochqualitatives Lignin für die Verwendung in hochpreisigen Kosmetikartikeln und Medikamenten her. Bisher kommt das Biopolymer, ein natürlicher Bestandteil der in der Land- und Forstwirtschaft als Abfall generierten Lignocellulose, insbesondere in geringwertigen Produkten zum Einsatz. Das neue Material enthält im Vergleich dazu keinen Schwefel und ist nicht stark chemisch verändert. So behält es seine natürlichen Eigenschaften bei und kann als Antioxidans, Nahrungsergänzung, pharmazeutischer Hilfsstoff und im 3D-Druck verwendet werden.

 22. Mai 2019

Vom Blutegel inspirierter Kletterroboter

Forscher der Toyohashi University of Technology und der University of Cambridge haben den Roboter „LEeCH“ entwickelt, der von Blutegeln inspiriert ist und Wände hochklettert. Der Roboter besteht aus drei schlauchartigen Teilen, die seinen Vorder- und Hinterkörper miteinander verbinden. Das Gerät saugt sich mit einem vorderen Saugnapf an der Wand fest und zieht seinen Hinterkörper nach. Ferner ist er imstande, Mauerkronen zu überwinden und auf der anderen Seite wieder hinabzuklettern. „LEeCH“ könnte, mit einer Kamera ausgestattet, bei Gebäudeinspektionen und Rettungseinsätzen verwendet werden.

 22. Mai 2019

Anmelden