Videoabläufe an Betrachter angepasst

Die Lancaster University hat mit der Stanford University und dem Forschungszentrum FX Palo Alto Laboratory ein System namens Reactive Video entwickelt, das Lernvideos für Bewegungsabläufe an das Tempo der Betrachter anpasst. Mit einem Bewegungssensor und Software wird aus erfassten körperlichen Bewegungen des Betrachters ein animiertes Modell in Echtzeit erstellt. Ein ähnliches Modell wird beispielsweise von einem Kursleiter im Video erstellt. Die Software berechnet in Echtzeit, wie lange der Betrachter braucht, um die gleiche Bewegung zu vollführen und passt dasVideo gegebenenfalls an. Das System funktiioniert auch bei existierenden Videos.

 15. Januar 2021

Virtuelle Influencerin verkündet Messeneuheit

Der südkoreanische Elektronikkonzern LG hat bei der CES eine virtuelle Influencerin eingesetzt, die während einer virtuellen Keynote die neuen Roboter der Serie „LG CLOi“ der Öffentlichkeit präsentierte. Die virtuelle Liedermacherin und DJane Reah Keem, auf Deutsch „Kind der Zukunft“, hat bereits mehr als 6000 Follower auf Instagram. Sie basiert auf Deep-Learning-Technologie, dank der sie recht menschlich wirkt. Die Influencerin präsentierte während des digitalen Events die neue Serie von Desinfektionsrobotern, die mit UV-C-Licht Viren in Restaurants und Hotelzimmern dezimieren sollen.

 15. Januar 2021

KI-Halsband übersetzt Hundesprache

Das südkoreanische Start-up Petpuls hat ein gleichnamiges Hundehalsband vorgestellt, das den Halter über den Gemütszustand des Tieres informiert. „Petpuls“ nutzt eine KI-basierte Technologie für Stimmerkennung, um Hundelaute zu analysieren und sie fünf Stimmungen zuzuordnen. Das Wearable kommuniziert per Wifi mit einer zugehörigen App, die anzeigt, ob der Vierbeiner ängstlich, glücklich, traurig, verärgert oder entspannt ist. Das Gerät intergriert zudem einen Beschleunigungsmesser, der anhand des Bewegungsprofils des Hundes Ernährungstipps liefert. „Petpuls“ wurde auf der Elektronikmesse CES mit einem Innovationspreis ausgezeichnet.

 15. Januar 2021

NFC verbindet Smart TVs mit Smartphones

Der südkoreanische Elektronikkonzern LG hat seine Fernbedienung Magic Remote um einen Funktion namens „NFC Magic Tap“ erweitert, die einen einfachen Transfer von Inhalten zwischen Smart TVs und Smartphones erlaubt. Halten Nutzer ihr NFC-fähiges Smartphone an die smarte Fernbedienung, können sie Inhalte auf ihrem Smartphone auf den Fernsehbildschirm übertragen, während sie andere mobile Anwendungen ungestört weiternutzen. Ebenso intuitiv lassen sich Fernsehinhalte auf das Smartphone übertragen. Die Funktion steht Nutzern von Smart TVs zur Verfügung, die LGs neues Betriebssystem webOS 6.0 unterstützen.

 15. Januar 2021

Digitaler Gesundheitsausweis für Flugreisen

Der Branchenverband International Air Transport Association (IATA) hat die App „Travel Pass“ entwickelt, die internationale Flugreisen unkompliziert und coronasicher gestalten soll. Die App ist als Gesundheitsausweis gedacht, die Reisende über wichtige Coronaregeln am Flugziel informieren wird. „Travel Pass“ soll Informationen über verifizierte Testzentren liefern und es ermöglichen, Nachweise über ein nagatives Testergebnis oder eine Impfung sowie Flugtickets und eine digitale ID in der App zu speichern. Die Test- und Impfnachweise sollen bei der Einreise in ein Land vorgezeigt werden, um Quarantäne zu vermeiden.

 15. Januar 2021

Anmelden